Projekt Beschreibung

Turbinenschmieröl pflegen | Gasturbinen und Dampfturbinen

Anwendungsstudie

System

System: Schmier- und Steuerkreislauf
Gasturbine: ALSTOM Gasturbine Typ GT8C2
Brennstoff: Erdgas
Leistung: 56 MW
Öltyp: Shell Turbo CC 46
Ölvolumen: 30.000 Liter

Herausforderung

Lackartige Ablagerungen (Varnish) an den Ventilen und Lagern führten zu einer eingeschränkten Steuerbarkeit der Gasturbine. Besonders zur winterlichen Heizperiode konnte ein flexibler Start der Gasturbine nicht gewährleistet werden. Ursache für die Ablagerungen war der aufgrund der thermischen Belastung und Oxidation des Öls weit fortgeschrittene Ölabbauprozess.
Trotz bereits vorhandener Filtersysteme lag der MPC-Wert bei 54,9. Der Ölzustand war somit in einem sehr kritischen Bereich und hätte einen Ölwechsel zur Folge gehabt.

Ventil mit Varnish (lackartige Ablagerungen)
Ventil mit Varnish — lackartigen Ablagerungen, die die Steuerbarkeit einschränken
Gasturbine ALSTOM Typ GT8C2

ALSTOM Gasturbine Typ GT8C2

CJC Varnish Removal Unit installiert an Gasturbine

CJC® Varnish Removal Unit

Resultat

Durch die kontinuierliche Feinfiltration des Öls in der CJC® Varnish Removal Unit (VRU) sank der MPC-Wert in den unkritischen Bereich. Das saubere Öl löst weitere Verunreinigungen und Ablagerungen von den Systemkomponenten, so dass langfristig ein MPC-Wert von < 10 erreicht wird und der flexible Turbinenbetrieb gesichert ist. Das Öl wird weiterhin eingesetzt. Aufgrund der überzeugenden Ergebnisse wurden auch zwei Dampfturbinen mit CJC® VRUs ausgestattet:

  • Siemens Gegendruck-Dampfturbine T8435 mit
    9.000 Liter Mobil DTE 846
    Resultat hier:
    MPC-Wert von 59,2 auf 9,9 verbessert.
  • Siemens Dampfturbine T6192 mit
    10.500 Liter Shell Turbo CC46
    Resultat hier:
    MPC-Wert von 32,8 auf 7,8 verbessert.
CO2 Bilanz verbessern

Weitere Vorteile:

Längere Ölwechselintervalle führen zu hohen Einsparungen und schonen gleichzeitig Umwelt und Ressourcen:

  • weniger Frischöl
  • weniger Altöl und CO2
    ca. 78.000 kg pro eingesparten Ölwechsel an der Gasturbine *)
*) Bei der thermischen Entsorgung von Altöl entstehen pro 1 Liter ca. 2,6 kg CO2.
Sichtprobe: Ölleintritt (links), Ölaustritt (rechts)

Sichtprobe
Li: Öleintritt
Re: Ölaustritt

MPC-Patch ohne CJC VRU

MPC-Patch
OHNE CJC VRU

MPC-Patch mit CJC VRU

MPC-Patch
MIT CJC VRU

Ölproben – MPC-Test
Membrane Patch Colorimetry

MPC-Tests, Gasturbine
Informationen zur Ermittlung des MPC-Werts auf Anfrage erhältlich.

Lösung

Eine CJC® Varnish Removal Unit VRU 27/108 wurde installiert. Die CJC® VRU entfernt dauerhaft Varnish, Partikel und Wasser aus dem Turbinenschmieröl.

Filtermaterial: 100% Naturfasern (Zellulose)
Filterfeinheit: 3 µm absolut, 1 µm nominal
Aufnahmekapazität: Varnish ca. 8 kg / Schmutz ca. 8 kg
Wasserabsorptionsvermögen: ca. 8 l

Laufbuchse, Kreiselbrecher, Revision, ohne CJC Nebenstromfilter

Jetzt regionalen Ansprechpartner kontaktieren

Sie möchten mehr über die Anwendungsstudie erfahren? Lassen Sie uns ins Gespräch kommen.

Erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Ölanalysen und Ergebnissen und ein persönliches Beratungsgespräch speziell zu Ihrem Turbinenöl, Ihrer Turbine und Ihren Anforderungen und Zielen.

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Jetzt regionalen Ansprechpartner kontaktieren

Download Anwendungsstudie 
Turbinenschmieröl pflegen, Gasturbine und Dampfturbinen