Reinheitsklasse ISO 4406

Reinheitsklasse ISO 4406

Das Verfahren nach ISO 4406/1999 zur Codierung der Anzahl der Feststoffpartikel ist ein Klassifizierungssystem, bei dem aus dem ermittelten Partikelgehalt eine ISO Klasse (Reinheitsklasse) abgeleitet wird.

Gemäß ISO 4407 sind die bei > 5 und > 15 µm ermittelten Werte aus der manuellen Partikelzählung gleichzusetzen mit den bei > 6 und > 14 µm ermittelten Werten aus der automatischen Partikelzählung, wenn der Partikelzähler gemäß ISO 11171 kalibriert ist.

Die ISO-Klassifizierung basiert auf Logarithmen, d.h. ein Anstieg der ISO Klasse um einen Wert bedeutet die Verdopplung des Partikelgehalts.

Anzahl der Feststoffpartikel > angegebene Größe
mehr als bis zu ISO Code
8.000.000 16.000.000 24
Automatische Partikelzählung

Die Anzahl der Feststoffpartikel > 4 µm, > 6 µm und > 4 µm pro 100 ml werden bestimmt. Den drei ermittelten Partikelanzahlen werden Codezahlen zugeordnet, welche die Reinheitsklasse ergeben.

Beispiel: ISO Code 19/17/14 (typisch für Frischölqualität):

250.000 bis 500.000 Partikel > 4 µm,
64.000 bis 130.000 Partikel > 6 µm und
8.000 bis 16.000 Partikel > 14 µm
befinden sich in 100 ml des untersuchten Öls

1 Mikrometer (µm) = 1/1000 mm

4.000.000 8.000.000 23
2.000.000 4.000.000 22
1.000.000 2.000.000 21
500.000 1.000.000 20
250.000 500.000 19
130.000 250.000 18
64.000 130.000 17
32.000 64.000 16
16.000 32.000 15
Mikroskopische Partikelzählung

Es wird nur die Anzahl der Feststoffpartikel > 5 µm und > 15 µm gezählt. Der ISO Code für Partikel > 2 µm wird nicht berücksichtigt, da diese Partikelgröße mikroskopisch schlecht zählbar ist.

Beispiel: ISO Code 19/17 (typisch für Frischölqualität):

64.000 bis 130.000 Partikel > 5 µm und
8.000 bis 16.000 Partikel > 15 µm
befinden sich in 100 ml des untersuchten Öls

1 Mikrometer (µm) = 1/1000 mm

8.000 16.000 14
4.000 8.000 13
2.000 4.000 12
1.000 2.000 11
500 1.000 10
250 500 9
13 250 8
64 130 7

Auszug aus der aktuell gültigen Norm ISO 4406

Reinheitsklasse ISO 4406

Das Verfahren nach ISO 4406/1999 zur Codierung der Anzahl der Feststoffpartikel ist ein Klassifizierungssystem, bei dem aus dem ermittelten Partikelgehalt eine ISO Klasse (Ölreinheitsklasse) abgeleitet wird.

Gemäß ISO 4407 sind die bei > 5 und > 15 µm ermittelten Werte aus der manuellen Partikelzählung gleichzusetzen mit den bei > 6 und > 14 µm ermittelten Werten aus der automatischen Partikelzählung, wenn der Partikelzähler gemäß ISO 11171 kalibriert ist.

Die ISO-Klassifizierung basiert auf Logarithmen, d.h. ein Anstieg der ISO Klasse um einen Wert bedeutet die Verdopplung des Partikelgehalts.

Anzahl der Feststoffpartikel > angegebene Größe
mehr als bis zu ISO Code
8.000.000 16.000.000 24
4.000.000 8.000.000 23
2.000.000 4.000.000 22
1.000.000 2.000.000 21
500.000 1.000.000 20
250.000 500.000 19
130.000 250.000 18
64.000 130.000 17
32.000 64.000 16
16.000 32.000 15
8.000 16.000 14
4.000 8.000 13
2.000 4.000 12
1.000 2.000 11
500 1.000 10
250 500 9
13 250 8
64 130 7

Auszug aus der aktuell gültigen Norm ISO 4406

Automatische Partikelzählung

Die Anzahl der Feststoffpartikel > 4 µm, > 6 µm und > 4 µm pro 100 ml werden bestimmt. Den drei ermittelten Partikelanzahlen werden Codezahlen zugeordnet, welche die Reinheitsklasse ergeben.

Beispiel ISO Code 19/17/14
(typisch für Frischölqualität):
250.000 bis 500.000 Partikel > 4 µm,
64.000 bis 130.000 Partikel > 6 µm und
8.000 bis 16.000 Partikel > 14 µm
befinden sich in 100 ml des untersuchten Öls

Mikroskopische Partikelzählung

Es wird nur die Anzahl der Feststoffpartikel > 5 µm und > 15 µm gezählt. Der ISO-Code für Partikel > 2 µm wird nicht berücksichtigt, da diese Partikelgröße mikroskopisch schlecht zählbar ist.

Beispiel ISO Code 19/17
(typisch für Frischölqualität):
64.000 bis 130.000 Partikel > 5 µm und
8.000 bis 16.000 Partikel > 15 µm
befinden sich in 100 ml des untersuchten Öls

1 Mikrometer (µm) = 1/1000 mm

Kontaktdaten

Karberg & Hennemann
GmbH & Co. KG
Marlowring 5
22525 Hamburg
Deutschland

Phone: +49 (0)40 8550479-0

Fax: +49 (0)40 8550479-20

Web: www.cjc.de

Senden Sie uns Ihre Frage: