Nebenstromfilter und Hauptstromfilter

Nebenstromfilter und Hauptstromfilter: Funktionen

Eine gleichbleibend hohe Ölreinheit lässt sich nur durch eine kontinuierliche Nebenstromfiltration in Ergänzung zu den Hauptstromfiltern erreichen.

Filter Beschreibung
Saugfilter (Hauptstromfilter) Der Saugfilter befindet sich im Hauptstrom vor der Systempumpe und dient dazu, die Pumpe vor Schäden durch Grobpartikel zu schützen. Die Filterfeinheit ist sehr gering und liegt typischerweise bei > 25 Mikromter (µm). Saugfilter sind nicht geeignet für den Komponentenschutz. Des Weiteren entfernen sie kein Wasser, um die Pumpe vor Kavitation zu schützen.
Druckfilter (Hauptstromfilter) Der Druckfilter befindet sich im Hauptstrom hinter der Systempumpe und dient zum Schutz der Maschine und deren Komponenten vor Verschleiß durch Feststoffpartikel. Die Filterfeinheit liegt typischerweise im Bereich von 10 – 15 Mikromter (µm). Hoher Betriebsdruck, stark schwankende Druckstöße und hohe Volumenströme führen zu einer extremen Belastung mit Materialermüdung und Zerstörung der Porenstruktur als Folge. Häufige Filterwechsel der sehr teuren Filterelemente sind daher üblich. Zudem steigen die Energiekosten, je feiner im Druckfilter filtriert wird, da zusätzlicher Druck vor dem Filter aufgebaut werden muss.
Rücklauffilter (Hauptstromfilter) Der Rücklauffilter befindet sich, wenn vorhanden, im Hauptstrom in der Rücklaufleitung oder integriert im Tank (z.B. Tankeinbaufilter). Eine hohe Filterfeinheit ist möglich, nachteilig ist jedoch, dass die Verunreinigungen erst nach Verlassen des Ölsystems erfasst werden. Es sind ggf. große Rücklauffilter notwendig, da der Rücklaufstrom oft größer als der Pumpenförderstrom ist. Bei Filterelementen mit geringer Druckfestigkeit kommt es auch hier durch pulsierende Drücke zur Zerstörung des Filterelements.
Bypass-Filter (Hauptstromfilter) Der Bypass-Filter arbeitet in einem Nebenkreislauf des Hauptstroms. Die Filterfeinheit ist hoch und liegt typischerweise im Bereich von 3 Mikromter (µm). Allerdings wird für Bypass-Filter nur eine geringe Menge des Hauptvolumenstroms abgezweigt und filtriert.
Nebenstromfilter Der Nebenstromfilter arbeitet in einem separaten Kreislauf unabhängig vom Betrieb der Maschine (24/7-Filtration). Das verunreinigte Öl wird von der untersten Stelle aus dem Systemtank angesaugt. Die Rückleitung des Öls in den Systemtank erfolgt in der Nähe der Hauptsystempumpe. Durch die eigene Pumpeneinheit ist eine optimale Anpassung des Fluidstroms möglich, so dass Tiefenfilterpatronen mit einer Filterfeinheit bis in den Bereich von < 1 Mikromter (µm) eingesetzt werden können. Durch die lange Kontaktzeit von Filtermaterial und Fluid wird eine besonders hohe Filtereffizienz erzielt. Für den Filterwechsel ist im Gegensatz zu den anderen Filtern kein Abschalten der Maschine notwendig.

Kontaktdaten

Karberg & Hennemann
GmbH & Co. KG
Marlowring 5
22525 Hamburg
Deutschland

Phone: +49 (0)40 8550479-0

Fax: +49 (0)40 8550479-20

Web: www.cjc.de

Senden Sie uns Ihre Frage: