Filtersystem für Härteöfen | Durchlauföfen AICHELIN und IPSEN

Praxisbericht

Härteöfen

8 IPSEN Kammeröfen mit je 6.000 Liter Härteöl
2 AICHELIN Durchlauföfen mit je 14.000 Liter Härteöl

Öltyp: Houghton Quench

Herausforderung

Nach 4 Jahren Einsatz war das Härteöl enorm stark belastet und verunreinigt, insbesondere mit Staub- und Metallpartikeln sowie Oxidationsrückständen. Diese Verunreinigungen veränderten die Abkühleigenschaft des Härteöls und führten zu einem Effizienzverlust beim Kühlsystem. Zudem machten schwarze Ablagerungen (black spots) auf den Härtegütern zusätzliche Reinigungsvorgänge notwendig und erschwerten die Nachbearbeitung.

Filtersystem für Härteofen, Durchlaufofen

CJC® Filtersystem für Härteofen Typ 427/108

Lösung: Filtersystem für Härteöfen

Zur Problemlösung wurde eine CJC® Feinfilteranlage 427/108 mit einer CJC® Fein- und Tiefenfilterpatrone für Testläufe installiert. Verunreinigungen wie Schmutz (Ruß, Zunder, Asphaltene etc.), Wasser und Oxidationsrückstände werden kontinuierlich dem Härtebad entzogen.

Schmutzaufnahmekapazität: bis zu 85 kg
Wasseraufnahmevermögen: ca. 7,2 l
Filterfeinheit: 3 µm absolut, 1 µm nominal
Filtermaterial: 100% Naturfasern

Filtersystem für Härteöfen, Durchlaufofen

Vergleich mit Zentrifuge

Gleichzeitig bot die Wettbewerbsfirma MANN+HUMMEL eine Zentrifuge des Typs FM600 an. Ein Vergleichstest unter gleichen Bedingungen wurde durchgeführt (gleicher Öltyp, gleicher Ofen), um die Effektivität beider Systeme zu bewerten.

Zentrifuge installiert zu Vergleichszwecken am Härteofen

Vergleichstest

Der Vergleichstest dauerte einen Monat, wobei die Ölproben anschließend zur Ölanalyse an ein unabhängiges Labor gesendet wurden:

  • Mit CJC® Feinfilteranlage: Der Verunreinigungsgrad wurde um ca. 95% reduziert, der Schmutzgehalt (5 µm) sank von 0,177 auf 0,008 Gew%.
  • Mit Zentrifuge: Die Ölreinheit wurde nicht verbessert und lag weiterhin bei >24/>24/>24 (gemäß ISO). Zudem musste die Zentrifuge alle 3 Tage manuell gereinigt und mit Stickstoff befüllt werden.

Resultat

Durch die Installation der CJC® Feinfilteranlage wird die Abkühleigenschaft des Härteöls langanhaltend verbessert und schwarze Ablagerungen im Härteöl- und Kühlsystem werden minimiert. Aufgrund der überzeugenden Testergebnisse bestellte unser Kunde insgesamt zehn CJC® Feinfilteranlagen 427/108 — je ein Filtersystem pro Härteofen.

Partikelgehalt, Vergleichstest Zentrifuge und Filtersystem

Einsparungen & Vorteile

Dank der der Filtersysteme für die Härteöfen profitiert unser Kunde durch gesicherte Qualität, geringer Betriebskosten und schneller Prozesse:

  • Langanhaltend optimale Abkühleigenschaft für hohe Werkstoffgüte
  • Reduzierung der schwarzen Ablagerungen im Härteöl- und Kühlsystem
    • Sicherung der Effizienz des Kühlsystems
    • Reduktion von Reinigungsarbeiten
  • Wartungsarme Filtersysteme statt aufwändig zu betreibende Zentrifuge
    • Einsparung bei Wartungsaufwand
CO2-Emissionen reduzieren mit Filtersystem für Härteofen

Härteöl pflegen statt wechseln schont gleichzeitig Umwelt und Ressourcen:

  • weniger Frischöl
  • weniger Altöl
  • weniger CO2-Emissionen
    > 364 Tonnen CO2 eingespart allein schon durch einen vermiedenen Ölwechsel pro Ölbad (insgesamt 76.000 Liter)

Kundenkommentar

“Die Zentrifuge hätte eine große versteckte Gefahr für unsere Produktion bedeutet.”

Produktionsleiter

JETZT REGIONALEN ANSPRECHPARTNER KONTAKTIEREN

Sie möchten mehr über die Anwendungsstudie erfahren? Lassen Sie uns ins Gespräch kommen.

Erhalten Sie detaillierte Informationen zu den Ölanalysen und Ergebnissen und ein persönliches Beratungsgespräch speziell zu Ihren Härteöfen, Ihrem Abschrecköl Ihren Anforderungen und Zielen.

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.