Projekt Beschreibung

Hydrauliköl Filtration | Zementmühle, Vertikal-Rohmühle

Anwendungsstudie

SYSTEM

Zementmühle, Vertikal-Rohmühle Nr. 4
Hydrauliksystem Nr. 1 und 2
Ölvolumen: 2 x 1.680 Liter
Öltyp: ISO VG 68, Tellus-68

PROBLEM

Der Kunde führt im Werk vierteljährlich Ölanalysen zur Kontrolle des Maschinenzustands durch. Am 15. Mai stellten sie fest, dass das Öl im Hydrauliksystem Nr. 1 und 2 der Rohmühle Nr. 4 stark mit Staub und Verschleißpartikeln kontaminiert war. Aufgrund folglich hoher Kosten und Ertragseinbußen durch ungeplante Ausfälle und Instandhaltungsarbeiten sowie der verkürzten Ölstandzeit suchte der Kunde eine verlässliche Lösung, um die durch die Verunreinigungen im Öl hervorgerufenen Probleme zu beseitigen.

LÖSUNG: CJC® HYDRAULIKFILTER

CJC Hydraulikfilter 27/27 wurde zur Hydrauliköl-Filtration und Pflege des Öls im Nebendstrom installiert. Durch die effiziente Hydrauliköl-Filtration werden innerhalb kürzester Zeit Verunreinigungen und Verschleißpartikel, Ölalterungsprodukte, Wasser sowie saure Bestandteile aus dem Öl entfernt.

Filtermaterial: 100% nachwachsende Rohstoffe (Zellulose)
Filterfeinheit: 3 µm absolut, 1 µm nominal
Schmutzaufnahmekapazität: > 8 kg

RESULTAT NACH HYDRAULIKÖL-FILTRATION

Innerhalb von nur einem Monat verbesserte sich die Ölreinheitsklasse von 19/17/14 auf 16/14/11 (gemäß ISO 4406). Die Installation des CJC Hydraulikfilters ermöglichte das werkseitige Ziel in Bezug auf den Ölverbrauch in kürzester Zeit zu erreichen. Darüber hinaus verlängerte sich die störungsfreie Betriebszeit zwischen Ausfällen instandgesetzter Teile (Mean-Time-Between-Failures).

NUTZEN FÜR UNTERNEHMEN UND UMWELT

Die erzielte Ölreinheit und die verlängerte Ölstandzeit haben direkte, positive Auswirkungen auf das Unternehmen — weniger Kosten (Ersatzteile, Instandhaltung, Alt- und Frischöl, Personal) und höhere Anlagenzuverlässigkeit. Allein durch die bereits vermiedenen Ölwechsel an beiden Hydrauliksystemen (2 x 1.680 Liter) hat der Kunde ca. 5.455,- EUR sowie ca. 8.736 kg CO2 eingespart (bei der Altölverbrennung entstehen pro Liter ca. 2,6 CO2).

Anwendungsstudie Schmierölpflege 4-Takt-Dieselmotor

Weitere Vorteile:

Längere Ölwechselintervalle führen zu hohen Einsparungen und schonen gleichzeitig Umwelt und Ressourcen:

  • weniger Frischöl
  • weniger Altöl und CO2
    ca. 8.736 kg pro eingesparten Ölwechsel*)
*) Bei der thermischen Entsorgung von Altöl entstehen pro 1 Liter ca. 2,6 kg CO2.

KOMMENTAR

Leiter Schmierstoffe:
„Die perfekte Lösung, um unseren Bedenken hinsichtlich Ölverbrauch Abhilfe zu schaffen. Jetzt können wir Ölwechsel einsparen und die Maschinenzuverlässigkeit verbessern.“

Zementwerk
CJC Hydraulikfilter installiert an der Vertikal-Rohmühle

CJC Hydraulikfilter installiert zur Hydrauliköl-Filtration an der Vertikal-Rohmühle Nr. 4

Schauglas Hydrauliköl, Oel schwarz ohne Fein- und Tiefenfiltration

Schauglas —
OHNE Ölpflege im Nebenstrom

Sichtglas Hydrauliktank, Oel sauber mit CJC Nebenstromfilter

Schauglas —
MIT CJC® Hydraulikfilter zur Ölpflege im Nebenstrom

ÖLANALYSEN

Anwendungsstudie, Hydrauliköl Filtration, Vertikal-Rohmühle
Hydrauliksystem Nr. 2 Hydrauliksystem Nr. 1
Nullprobe
VORHER
Ölprobe
nach 1 Monat
Hydrauliköl-Filtration
mit CJC Ölpflegesystem
Nullprobe
VORHER
Ölprobe
nach 1 Monat
Hydrauliköl-Filtration
mit CJC Ölpflegesystem
Partikel
> 4 µm
362.600 51.900 263.500 59.600
Partikel
> 6 µm
101.500 14.500 73.700 16.700
Partikel
> 14 µm
14.200 2.000 10.300 2.300
ISO Code 4406 *) 19/17/14 16/14/11 19/17/14 16/15/12
*) Informationen zur Ermittlung der Reinheitsklassen auf Anfrage erhältlich.
Anwendungsstudie, Hydrauliköl, Zementmühle, Vertikal-Rohmühle

Anwendungsstudie
Hydrauliköl Filtration, Vertikal-Rohmühle

PDF Icon
Michael M. Cornelius
Michael M. CorneliusVertriebsleitung
Tel.: +49 (0)40 855 04 79 – 82
Fax: +49 (0)40 855 04 79 – 20
E-Mail versenden

Für weitergehende Informationen kontaktieren Sie uns bitte!