Projekt Beschreibung

Schleiföl-Fitration | CNC Werkzeugschleifmaschinen

Anwendungsstudie

CNC WERKZEUGSCHLEIFMASCHINEN

Schleiföl: Kühlschmierstoff UNITECH MSA–HFS 49
Ölvolumen: 200 Liter pro CNC Werkzeugschleifmaschine (2 Stück)

HERAUSFORDERUNG & ZIEL

Während des Bearbeitungsprozesses erfolgt kontinuierlich ein hoher Schmutzeintrag in das Schleiföl. Zwar entfernen die vorhandenen Bandfilter (Filterfeinheit: 10 µm) größere Partikel, jedoch nimmt der Anteil der Partikel < 10 µm im Schleiföl bei jedem Bearbeitungsprozess zu. Zur Sicherung qualitativ hochwertiger Schleifergebnisse musste das Schleiföl daher alle 3 Monate gewechselt werden (2 Maschinen a 200 Liter). Ölanalysen zeigten, dass sich die Anzahl der Partikel > 2 µm innerhalb eines Monats vervierfacht hat. Zwei Monate nach dem Ölwechsel befanden sich bereits 4—8 Mio. Partikel > 2 µm in 100 ml Öl (ISO Code 23 gemäß ISO 4406). Die Führungsschienen (Werkzeugaufnahme) mussten aufgrund verstärkt abrasiven Verschleißes regelmäßig nach 1,5 Jahren getauscht werden.

Der Partikelgehalt im Schleiföl sollte durch einen zusätzlichen Feinfilter kosteneffizient reduziert werden, mit dem primären Ziel die Gebrauchsdauer des Schleiföls zu verlängern sowie sekundär auch die der Führungsschienen.

TEST-FILTRATION — SCHLEIFÖL-FILTRATION

Zu Testzwecken wurde für einen Zeitraum von drei Monaten ein CJC® KSS-Filter zur kontinuierlichen Tiefen- und Feinfiltration des Schleiföls, unabhängig vom Betrieb der Maschine (24/7), installiert. Mit einer Filterfeinheit von 3 µm absolut und 1 µm nominal entfernt die integrierte CJC® Tiefenfilterpatrone effizient Feinstpartikel und Wasseranteile aus dem Schleiföl.

Testbeginn:
Vor Inbetriebnahme des CJC® KSS-Filters war das Schleiföl bereits drei Monate im Einsatz. Das Öl war stark eingetrübt und hätte gewechselt werden müssen.

Nach 1. Filterdurchlauf:
Schleiföl wieder klar, hell und transluzent.

Nach 3 Wochen
Ca. 88 % weniger Feststoffanteile im Öl. Mit einem Wassergehalt von 0,005 % ist das Öl absolut trocken.

Testende – nach 3 Monaten:
Das Schleiföl im gesamten Tank ist sichtbar sauberer und klarer. Nach sechs Monaten Einsatz war immer noch kein Ölwechsel erforderlich.
Die CJC® Tiefenfilterpatrone musste kein einziges Mal getauscht werden und war erst zur Hälfte gesättigt (Filterdruck 0,8 bar von max. 2 bar). Der Volumenkörper der Tiefenfilterpatrone kann insgesamt bis zu 40 kg Schmutz aufnehmen.

Ölproben und Ölanalysen siehe rechts/nachfolgend.

RESULTAT

Der Betreiber installierte an beiden Werkzeugschleifmaschinen je einen CJC® KSS-Filter. Ein Öl- oder Führungsschienenwechsel hat selbst 1,5 Jahre nach Installation noch nicht stattfinden müssen. D. h. das Schleiföl ist 5-mal länger im Einsatz als vorher. Weniger Verschleiß an den Komponenten senkt Instandhaltungskosten sowie das Risiko ungeplanter Ausfälle. Der Betreiber profitiert so zusätzlich von einer höhten Prozessstabilität und Produktivität.
Eine neue, dritte Werkzeugschleifmaschine wurde ebenfalls umgehend mit einem CJC® KSS-Filter ausgerüstet!

EINSPARUNGEN UND VORTEILE

Der Betreiber installierte an beiden Werkzeugschleifmaschinen je einen CJC® KSS-Filter. Die so dauerhaft hohe Reinheit des Schleiföls ermöglicht Schleifprozesesse mit anhaltend genauen Toleranzen und gleichmäßige Schleifergebnisse von höchster Qualität – ohne Fluktuation. Das Schleiföl ist zudem 5-mal länger im Einsatz als vorher. Ein Führungsschienenwechsel hat selbst 1,5 Jahre nach Installation noch nicht stattfinden müssen. Von der verbesserten Qualitätssicherung, Produktivität und Prozesssicherheit so-wie dem enormen Einsparpotential beeindruckt, veranlasste der Betreiber auch die neue, dritte Werkzeugschleifmaschine umgehend mit einem CJC® KSS-Filter auszurüsten

Anwendungsstudie Schmierölpflege 4-Takt-Dieselmotor

UMWELT UND RESSOURCEN SCHONEN

2.400 Liter Schleiföl in 1,5 Jahren eingespart — allein durch die vermiedenen Ölwechsel an zwei Werkzeugschleifmaschinen (2 x 200 l).
Öl ist jetzt 18 Monate statt nur 3 Monate im Einsatz.

  • weniger Frischöl
  • weniger Altöl und CO2
    6.240 kg in 1,5 Jahren*)
*) Bei der thermischen Entsorgung von Altöl entstehen pro 1 Liter ca. 2,6 kg CO2.
Schleiföl-Filtration, KSS-Filter CNC Werkzeugmaschinen

CJC® KSS-Filter zur Schleiföl-Filtration installiert in einem unabhängigen Fluidkreislauf.

ÖLANALYSEN

Nullprobe

vor Beginn der
Test-Filtration

Schleiföl-Filtration, CNC Werkzeugmaschinen, ohne Feinfiltration des Schleiföls
Membranfilter mit
25-facher Vergrößerung,
Feinheit: 1,2 µm, 2 g Öl

NACH 3 Wochen

Entnahme vor dem CJC® KSS-Filter

Schleiföl-Filtration, CNC Werkzeugschleifmaschinen, mit Feinfiltration
Membranfilter mit
40-facher Vergrößerung,

Feinheit: 1,2 µm, 2 g Öl

NACH 3 Wochen

Entnahme hinter dem CJC® KSS-Filter

Schleiföl Filtration, CNC Werkzeugschleifmaschine
Membranfilter mit
40-facher Vergrößerung,

Feinheit: 1,2 µm, 2 g Öl

Entwicklung der Ölreinheit durch Feinfiltration des Schleiföls

Schleiföl-Filtration, CNC Werkzeugmaschinen, Feststoffanteile im Öl
Nullprobe
VORHER
NACH
3 Wochen
mit
CJC® KSS-Filter
– Entnahme vor dem Filter
NACH
3 Wochen
mit
CJC® KSS-Filter
– Entnahme hinter dem Filter
Feststoff- und Partikelgehalt 0,25 % 0,17 % 0,03 %
Wassergehalt 0,02 % (200 ppm) 0,01 % (100 ppm) 0,005—0,01 % (50—100 ppm)
Informationen zur Ermittlung der Ölreinheit auf Anfrage erhältlich.
Schleiföl-Filtration, Werkzeug-Schleifmaschinen Anwendungsstudie

Anwendungsstudie
Schleiföl-Filtration

PDF Icon
Michael M. Cornelius
Michael M. CorneliusVertriebsleitung
Tel.: +49 (0)40 855 04 79 – 82
Fax: +49 (0)40 855 04 79 – 20
E-Mail versenden

Für weitergehende Informationen kontaktieren Sie uns bitte!