Warum Nebenstromfiltration?

Nebenstromfilter arbeiten in einem separaten Kreislauf unabhängig vom Betrieb der Maschine (24/7-Filtration). Das Öl wird mehrmals pro Tag vollständig umgewälzt. Die Pumpe des Nebenstromfilters saugt das Öl vom tiefsten Punkt des Systemtanks an, so dass auch das stark verunreinigte Öl am Tankboden erfasst wird. Die Rückleitung des sauberen Öls erfolgt in der Nähe der Hauptsystempumpe, damit diese stets mit dem sauberen Öl versorgt wird. Die Nebenstromfiltration ermöglicht durch den unabhängigen Kreislauf die optimale Anpassung der Pumpenleistung an das Betriebsfluid sowie eine Feinfiltration bis in den Bereich von 3 µm absolut bzw. 1 µm nominal. Auch eine Feinfiltration bis in den Submikronbereich (< 1 µm) ist realisierbar. Durch extrem die lange Kontaktzeit von Filtermaterial und Öl (Achtung: nur bei Tiefenfiltern, nicht bei Oberflächenfiltern) wird eine besonders hohe Filtereffizienz erzielt. Nur so kann eine höchstmögliche Ölreinheit erreicht und dauerhaft gehalten werden. Für den Filterwechsel ist im Gegensatz zu den Hauptstromfiltern kein Abschalten der Maschine notwendig.

 

Vorteile von CJC Nebenstromfiltern
Weniger Wartung, erhöhte Produktivität
  • Weniger Verschleiß
  • 60 % niedrigere Wartungskosten (Best Practise Beispiele)
  • Weniger ungeplante Stillstände und Produktionsausfälle
  • Höhere Anlagenverfügbarkeit und Prozesssicherheit
  • Längere Lebenszeit für Komponenten, Hauptstromfilter und Öl
  • Höhere Rentabilität
Kurze Amortisationszeit
  • > 75 % der installierten CJC Nebenstromfilter amortisieren
    sich binnen des ersten Betriebsjahres
Geringerer Energieverbrauch
  • Weniger Reibungsverluste
  • Weniger Druckaufbau durch Systempumpe notwendig:
    • durch Wahl gröberer Druckfilter
    • infolge der höheren Standzeit für Druckfilter
      (Filter setzen sich langsamer zu)
 Schonung der Umwelt
  • Ressourcenschonung durch Minimierung des Ölverbrauchs und Ersatzteilbedarfs
  • Reduzierung der Altölmenge - Senkung der CO2-Emission
    • bei der Verbrennung entstehen pro 1 Liter Altöl ca. 2,6 kg CO2
  • Das Filtermaterial besteht zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen
  • CJC Feinfilterpatronen können nach dem Abfallschlüssel 150202 (nach AVV, Stand Jan. 2002) verwertet werden und entsprechen damit den Forderungen der DIN EN ISO 14001:2005 "Umweltmanagementsysteme" und des Kreislaufwirtschaftsgesetzes

             

 

 

 

 

 


Nebenstromfiltration


 

 

 

Lesen Sie mehr
in unserem

"Ratgeber Öl"

 

 
         
Home